Pasta und Oper
Feb 26, 2008

Pasta und Oper – für beides ist Italien weit über seine Grenzen hinaus bekannt. Vielleicht gehören auch Sie zu den Liebhabern der vielen leckeren Nudelgerichte? Dann haben Sie sicherlich schon einmal „Pasta alla Norma“ probiert - Nudeln mit Tomatensoße, gebratener Aubergine, Basilikum und gesalzenem Ricotta.

 

Und wenn Sie zudem auch Kenner der Opern von Verdi, Puccini und Bellini sind, sagt Ihnen sicherlich der Name „Norma“ etwas. Richtig, es handelt sich um den Titel einer der Opern Bellinis, die er 1831 komponierte. Und besagtes Pastagericht wurde tatsächlich nach eben jener Oper benannt.  Über die Gründe, die zu dieser Namensgebung führten, sind sich die Experten zwar nicht ganz einig, fest steht jedoch, dass sowohl die Oper als auch die nach ihr benannte Speise überall in Italien beliebt war – und ist. Testen Sie es während Ihres Urlaubs doch einfach einmal selbst!