Urlaub Sizilien - Messina echt sizilianisch

Ein wunderschöner Sizilien Urlaub


Messina gehört zu den neusten Städte auf Sizilien. Beim Erdbeben im Dezember 1908 wurde Messina völlig zerstört und später wieder komplett aufgebaut. Durch dieses Erdbeben ist die Stadt Messina so geworden, wie Sie heute noch zusehen ist. Die ganze Stadt ist mit kleinen sehr massiven Häusern durchzogen, die sich alle im rechten Winkel schneiden. Der Dom, der bis ins 11. Jahrhundert zurückführt, wurde auch im 20. Jahrhundert vollständig wiederaufgebaut. Messina besitzt mehrere Volksfeste, die nicht nur in Sizilien berühmt sind, sondern auch die Italiener vom Festland nach Sizilien holen. Die Feste werden alle prunkvoll gefeiert. Vor allem der Marsch „di Giganti e della Gigantissa“ aber auch das Fest der Stadtpatronin wird glanzvoll gefeiert.

 

Messina ist auch für Ihre Gastronomie berühmt. Auf den Speisezettel der Einwohner von Messina steht neben Fisch und Fleisch auch sehr viel Gemüse. Gemüse spielt auf Sizilien und das besonders in Messina eine große Rolle. Auf den vielen Märkten in Messina finden Sie jede Art von Gemüse. Die Touristen kaufen meistens die Arten von Gemüse, die Sie zu Hause nicht so einfach bekommen oder noch nie gesehen haben. Für alle Vegetarier ist ein Markt Besuch auf Sizilien ein großes Highlight. Hier finden Sie eine bunte Vielfalt von Gemüse. Am besten fragt man direkt beim Verkäufer nach einem passenden Rezept, welches man dann in der eigenen Ferienwohnung auf Sizilien mit liebe zubereiten kann. Die meisten Verkäufer beraten einen gerne und bieten meistens ganz tolle Rezepte an. Man sollte aber am besten der italienischen Sprache mächtig sein, da englisch sehr wenig und meistens sehr schlecht in ganz Sizilien gesprochen wird. Wer ein schönes Menu in seiner gemieteten Ferienwohnung zaubern möchte, findet auf den Märkten Siziliens alles Notwendige.

 

Die meisten Touristen halten sich aber nicht so lange in Messina auf. Messina gilt leider immer noch als kleine Durchfahrtsstadt von Sizilien. Die kleineren Fähren vom Festland fahren alle den Hafen von Messina an. Da es den meisten Touristen direkt in die anderen Regionen Siziliens zieht, wo die Strände Siziliens vom weißen Sand bezogen sind, wird die Stadt Messina meistens nur durchfahren. Man sollte sich aber auch für diese kleine sizilianische Stadt ein wenig Zeit nehmen und sich zu mindestens den schönen Dom und das Nationalmuseum ansehen und nach einem gemütlichen Mittagessen weiter durch Sizilien fahren.

 

Da die meisten Touristen aber heute direkt mit dem Flugzeug nach Sizilien anreisen, hat Messina immer mehr an Bedeutung verloren. Die günstigen Flugverbindungen nach Palermo, Trapani oder Messina, lassen immer weniger Touristen mit den Fähren nach Sizilien kommen. Schon Zeit Jahren ist eine Planung einer Brücke zwischen Sizilien und dem italienischen Festland geplant. Sollte dies endlich verwirklicht werden, könne Messina wieder einen Boom erleben, da viele italienische Touristen, die Brücke vom Festland benutzen würden und dadurch an Messina vorbei kommen. Auch in Messina herrscht das Typische sizilianische Klima. Im Sommer sehr heiß und im Winter mild. Wer genauere Klimadaten zu Sizilien benötigt, findet heutzutage alles im Internet. Es gibt unzählige Wetterdienste im Internet, die das genaue Sizilien Wetter angeben und sogar eine Wettervorhersagen von bis zu 6 Tage prognostizieren.