Enna auf Sizilien

 

 

Enna der „Nabel Siziliens“, der diesen Spitznamen durch die zentrale Lage auf Sizilien bekommen hat, gehört zu einer der berühmtesten Sehenswürdigkeiten auf Sizilien. Die Stadt Enna mit Ihren ca. 30.000 Einwohnern befindet sich nämlich genau in der Mitte der Insel Siziliens. Enna liegt auf der Spitze eines Bergausläufers in rund 1.000 m Höhe, von wo man eine atemberaubende Sicht auf das ganze Umland hat und sogar den Vulkan Ätna in seiner vollen Pracht sehen kann. Durch diesen Panoramaausblick, von dem man fast die ganze Insel Sizilien überblicken kann, erhält die Stadt seinen zweiten Spitznamen „Belvedere“ der übersetzt heiß „Schöne Aussicht“.

 

Das Zentrum der mittelalterlichen Stadt bildet die Piazza Vittorio Emanuele. Von hier aus führen viele kleine Pflastergassen durch den ganzen Stadtkern. Hier findet sich die Mehrzahl an Sehenswürdigkeiten, die Enna bietet. Die mächtige Festung Castello die Lombardia gehört zu den schönsten Sehenswürdigkeiten. Aber nicht nur das Normannenschloss zählen zu den Sehenswürdigkeiten Ennas, auch die große Anzahl an Kirchen und der barocke Dom zieht Touristen aus aller Welt in diese Stadt.

 

Durch die optimale Hanglage und das etwas kühlere Klima in der Höhe, gehört Enna zu eins der wichtigsten Weinbaugebiet Siziliens. Wer sich für einen Ausflug nach Enna entscheidet, sollte unbedingt den lokalen Wein probieren. Hier findet man viele kleine Winzer, die Ihr Weingut für den Tourismus geöffnet haben. Es werden kleine Weintouren angeboten und auch für die besondere sizilianische Küche ist gesorgt. Die meisten Weingüter betreiben nämlich zusätzlich auch eine kleine Trattoria.

 

Der Tourismus spielt in Enna eine große Rolle. Die Einwohner haben sich auf den internationalen Tourismus eingestellt. Hier findet man private Ferienwohnungen aber auch kleinere Hotelbetriebe, die keine Wünsche offen lassen. Traditionelle Restaurant und Bars bieten die ganze Vielfalt der italienische und sizilianische Küche an. Seit einiger Zeit gibt es sogar einige Restaurants die einen privaten Kochkurs anbieten um die sizilianische Küche in die eigenen Vierwände mit zu nehmen.

 

Das einzige Manko dieser Stadt ist die Entfernung zum Meer. Da sich Enna genau in der Mittel Siziliens befindet, muss man schon über 1 Stunde Autofahrt berechnen bevor man den ersten Strand erreicht. Deswegen planen die meisten Besucher dieser Stadt nur ein Tagesausflug hierhin. Viele nutzen Enna auch nur als Zwischenstopp bei der Durchreise Siziliens, wegen der idealen Lage.

 

Wer einen längeren Aufenthalt auf Sizilien plant und viel von dieser Insel sehen möchte, sollte sich die schöne Stadt nicht entgehen lassen, auch wenn es nur ein Tagesausflug hierhin ist.