Mondello auf Sizilien

 

 

Das kleine Fischerdorf Mondello wurde im 20. Jahrhundert von den reichen Palermitanern als Sommerresidenz genutzt. Heute ist es der beliebteste Badeort der Palermitaner. In den Sommermonaten ist dieses Fischerdorf nicht mehr wieder zu erkennen. Jeder Fan von Sonne und Strand ist hier wieder zu finden.

 

Auch das Nachtleben von Mondello, welches nur 12 km nördlich des Zentrums von Palermo liegt wird von den Palermitaner sehr geschätzt. Viele Bars aber auch größere Discos und Clubs sind hier zu finden.

 

Der 2 km langen Sandstrand ist voll von gebührenpflichtigen Badekabinen, die kaum noch freien Strandplatz lassen. Obwohl die Betreibe sich sehr viel für eine Liege oder Badekabine Zahlen lassen, sind fast alle immer ausgebucht.

 

Bei einem Palermo Besuch sollte man sich auf jedem Fall das amüsant Mondello anschauen und sich selber ein Bild von den vielen Bars, Cafés und Imbissständen auf der Piazza machen. Laute Musik aus den Disco, fröhliche Menschen laufen durch die Gassen. Das Nachtleben der Palermitaner findet hier Stadt und nicht im Zentrum von Palermo.

 

Seit 2001 findet jedes Jahr im Mai das „World Festival on the Beach“ statt mit Wettbewerben in diversen Wassersportarten, Beachvolleyball und einem Musikprogramm.