Noto auf Sizilien

 

 

Noto die berühmte und vielleicht sogar schönste Barockstadt liegt in der Provinz Syrakus auf Sizilien. Die heutige Stadt liegt einige Kilometer weiter als die antike Stadt Noto „Noto antico“, die durch das verheerenden Erdbeben im Jahre 1693 zum Opfer fiel. Wie viele Städte dieser Region wurde auch das alte Noto komplett vom Erdbeben zerstört und wurde danach nochmals komplett neu Entworfen und nur einige Kilometer weiter wieder erbaut. Das neue Noto war ein Meister- und Kunstwerk der barocken Zeit. Architekten und Künstler dieser Zeit versammelten sich um diese neue Stadt zu planen und zu entwerfen. Also für alle die einen Ausflug nach Noto planen, sollten sich demnach auch die Ruinen der antiken zerstörten Stadt „Noto antico“ anschauen.

 

Auch die UNESCO spielt eine große Rolle, dass die Stadt Noto heutzutage zu den beliebtesten Reiseziele Siziliens gehört. Die Schönheit und die überwältigende Pracht der wieder aufgebauten Gebäude fasziniert nicht nur die Besucher dieser Stadt sondern auch das Komitee der UNESCO, die die Stadt im Jahre 2002 zum Weltkulturerbe erklärt hat.

 

Gerade in der Zeit der Abenddämmerung zeigt sich Noto von ihrer Schönsten Seite. Der Heutzutage vollständig renovierte Dom SS. Nicolò di Mira e Corrado, sowie die Kirche San Francesco D'Assisi gehörten zu den Hauptsehenswürdigkeiten dieser Stadt. Aber auch die anderen antiken Gebäude faszinieren jeden Passanten durch den gelben weichen Schein der Laternen in der Abenddämmerung. Die Altstadt strahlt eine gemütliche Atmosphäre aus, die mit ihren kleinen Gasse und traditionellen Cafés Ziel vieler Besucher ist.

 

Die Kleinstadt Noto mit ca. 20.000 Einwohnern lebt hauptsächlich vom Tourismus. Es gibt eine große Anzahl an Ferienwohnungen und Ferienhäuser, die zu sehr günstigen Preisen angeboten werden. Auch zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Bars sind vorhanden. Wer seinen Urlaub hier verbringen möchte, hat eine große Auswahl an Unterkünften und sehr edlen Restaurants.

 

Nicht weit weg von der Stadt befindet sich der Strandort Lido di Noto. In etwa 6 Kilometer Entfernung laden lange Sandstrände zum Schwimmen und Sonnenbaden ein. Die hier noch unberührte Natur gehört zu einer der schönsten auf Sizilien. In der Nähe gibt es auch einige Naturschutzgebiete, die man unbedingt gesehen haben muss und die bei Wanderer ganz hoch im Kurz liegen.

 

Die kleine Stadt Noto bietet eine große Anzahl an Aktivitäten und ist sowohl für Kulturinteressierte als auch für Badeurlauber zu empfehlen.